Berufskraftfahrer Weiterbildung(BKF)

Seit dem 09.09.2009 ist die BKF Weiterbildung für alle Berufskraftfahrer Pflicht. Die Schulungen werden regelmäßig samstags in der S.O.S. Fahrschule (Filiale Ingolstadt) gehalten.

In ganztägigen Seminaren werden in jeweils 5 Modulen die Themen Eco-Training, Sozialvorschriften für den Güterverkehr, Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit, Schaltstelle Fahrer und Ladungssicherung besprochen.

Die BKF Weiterbildung wird von Karl-Heinz Schneider gehalten.
Er absolvierte die Ausbildung als Referent für BKF Schulungen bei der Straßenverkehrsgenossenschaft (SVG) in Nürnberg. Anschließend war er in ganz Bayern eingesetzt und hatte die Ehre den 1000. Fahrer der SVG zu schulen.

An diesen Erfolg konnte er anknüpfen, indem er bis heute auch in der S.O.S. Exklusiv Fahrschul GmbH regelmäßig BKF Schulungen hält. Karl-Heinz Schneider konnte in den letzten Jahren mit großer Freude zahlreiche Berufskraftfahrer (erfolgreich) weiterbilden.
Zusätzlich werden auch BKF Schulungen in Firmen geplant und abgehalten.

Berufskraftfahrer Weiterbildung

Lehrplan für die Weiterbildung Lkw gem. BKrFQG

(Mit freundlicher Genehmigung vom Vogel Verlag)

  • Die Modulinhalte öffnen sich, indem du auf das Modul klickst.

Modul 1 ohne Praxisanteil

1.1+1.3: Kenntnis der Eigenschaften der kinematischen Kette für eine optimierte Nutzung, Drehmomentkurven, Leistungskurven, spezifische Verbrauchskurven eines Motors, optimaler Nutzungsbereich des Drehzahlmessers, optimaler Drehzahlbereich beim Schalten, Fähigkeit zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs durch Anwendung der Kenntnisse 1.1 und 1.2 (ca. 5 h)

Aus 1.2: Kenntnis der technischen Merkmale und der Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs, um es zu beherrschen, seinen Verschleiß möglichst gering zu halten und Fehlfunktionen vorzubeugen, insbesondere:

– Erzielen des besten Verhältnisses zwischen Geschwindigkeit und Getriebeübersetzung (ca. 1 h) – Trägheit des Fahrzeuges (ca. 1 h)

2.1: Kenntnis der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften für den Güterkraft- oder Personenverkehr (ca. 3 h 30 min)

2.2: Kenntnis der Vorschriften für den Güterkraftverkehr (ca. 3 h 30 min)

Modul 3 ohne Praxisanteil

Aus 1.2: Kenntnis der technischen Merkmale und der Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs, um es zu beherrschen, seinen Verschleiß möglichst gering zu halten und Fehlfunktionen vorzubeugen, (ca. 5 h) insbesondere:

– Besonderheiten der Zweikreisbremsanlage mit pneumatischer Übertragungseinrichtung – Grenzen des Einsatzes der Bremsanlagen und der Dauerbremsanlage – kombinierter Einsatz von Brems- und Dauerbremsanlage

3.1: Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle (ca. 1 h)

3.5: Fähigkeit zu richtiger Einschätzung der Lage bei Notfällen (ca. 1 h)

3.6: Fähigkeit zu einem Verhalten, das zu einem positiven Bild des Unternehmens in der Öffentlichkeit beiträgt (ca. 3 h)

3.7: Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Güterverkehrs und der Marktordnung (ca. 1 h 30 min)

3.4: Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung (ca. 1 h)

3.3: Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen (ca. 1 h)

3.2: Fähigkeit, der Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer vorzubeugen (ca. 30 min)

1.4: Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung unter Anwendung der Sicherheitsvorschriften und durch richtige Benutzung des Kraftfahrzeugs (ca. 7 h)

BKF Termine

  • Wähle deinen nächsten Termin.

Liebe Berufskraftfahrer/innen,

am Samstag, den 11. Januar 2020 findet von 08:00 bis 16:00 Uhr die BKF-Schulung in unserer Filiale in Ingolstadt statt.

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular vollständig aus und senden es an uns zurück.

– E-Mail an sos-fahrschulen@gmx.de oder
Fax an 0841/126 049 61 oder
Postweg nach Ingolstadt

Anmeldeformular Download

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter +49 171 / 820 4694.

Wir freuen uns darauf, Sie in Ingolstadt zu begrüßen!